sliderPic

Verschönerungsverein

Historisches: Der Verein wurde am 12. November 1998 gegründet. Der Mitgliedsstand betrug damals 23 Personen. Als Ziel des Vereins, wurde die Verschönerung und unentgeltliche Pflege des Ortsbildes genannt. Eigene Einnahmen wurden nur aus den Mitgliedsbeiträgen und aus den Gewinnen bei Veranstaltungen erwirtschaftet. Damit wurde anfangs der Großteil der zur Ortsbildverschönerung notwendigen Blumen angeschafft.

Der Gründungsvorstand:

Obfrau:

Elisabeth Puntigam

Obfrau-Stv.:

Renate Morawitz

Kassiering:

Hilde Laschitz

Kassierin-Stv.:

Annemarie Steiner

Schriftführerin:

Gabriela Stelzer

Schriftführerin-Stv.:

Irmgard Mayerhofer

Aktueller Vorstand:

Obfrau:

Elisabeth Puntigam

Obfrau-Stv.:

Irmgard Mayerhofer

Kassierin:

Hilde Laschitz

Kassierin-Stv.:

Annemarie Steiner

Schriftführerin:

Anni Komanovits

Schriftführerin-Stv.:

Maria Izmenyi

Der aktuelle Mitgliedsstand beträgt 75 Personen.

Der Verein hat nicht nur die Blumen (bis 2004) aus Eigenmitteln angekauft, er hat auch die unentgeltliche Bepflanzung und Pflege des Ortsbildes übernommen. Daneben konnten noch zahlreiche Projekte verwirklicht werden.

Projekte für die Gemeinde verwirklichen zu können.

Zum ersten Mal übernimmt die Gemeinde die Kosten für die Blumen der Frühjahrs- und Herbstbepflanzung.

2002:

Platz vor dem Kindergarten wurde neu gestaltet.

2003:

Revitalisierung des alten Gemeindebrunnen in der Brunnengasse mit der Neugestaltung des umliegenden Platzes.

2004:

Erstes Brunnenfest und erstes Adventstandl. Die Veranstaltungen wurden die wichtigste Einnahmequelle, um Projekte für die Gemeinde verwirklichen zu können.

2005:

Ankauf von zwei Sandsteinpflanztrögen, die beim Kircheneingang aufgestellt wurden; Neugestaltung der Grünanlage beim Friedhofseingang.

2006:

Die Neugestaltung des Platzes beim Gedenkstein: Die Projektkosten von € 12.000,-- wurden zur Gänze vom Verschönerungsverein aufgebracht. Die Gemeinde übernahm die Kosten für Strom- und Wasserzuleitung.

2007:

Frühlingsstandl beim Gedenkstein, Neubepflanzung des Bereiches vor dem ehemaligen Kaufhaus Kolics.

2008:

2009:

Die Neugestaltung des Dorfplatzes vor dem Gasthaus Bürger: Durch die tatkräftige Mithilfe vieler Gemeindebürger, konnten die Gesamtkosten auf ca. € 16.000,-- gedrückt werden; der Betrag wurde vollständig vom Verein aufgebracht.